Link verschicken   Drucken
 

Sonderausstellungen

 

 

Die „Burghauner Zwillinge“ in neuem Glanz

 

 

Das Gemeindemuseum Burghaun lädt ein: Vortrag und 1. Sonderausstellung zur Renovierung der Burghauner Kirchentürme

 

Ab 15.00 Uhr wird Bauleiter Thomas Dees im Gemeindemuseum Burghaun in der Moorstraße einen Vortrag zur Sanierung des Kirchturms an der katholischen Kirche halten. Er hat als verantwortlicher Baufachmann vom Planungsbüro Trapp & Wagner die Arbeiten am Kirchturm über alle Planungs- und Bauphasen begleitet und dokumentiert. Anschließend wird eine zugehörige Sonderausstellung im Gemeindemuseum eröffnet.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des internationalen Museumstages statt, der am kommenden Sonntag ausgerichtet wird. Dieser Tag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und findet in diesem Jahr bereits zum 39. Mal statt. Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen. Mit ihrem breiten Spektrum, dem vielfältigen Angebot und innovativen Ideen leisten Museen wie das Burghauner Gemeindemuseum einen großen Beitrag zu unserem kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Als Besucherinnen und Besucher, sind Sie herzlich eingeladen, die in den Museen bewahrten Schätze zu entdecken und sich von dem leidenschaftlichen Engagement der Museumsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistern zu lassen.

Der Aktionstag steht dabei jährlich unter einem wechselnden Motto und soll damit die unterschiedlichen Schwerpunkte der Museumsarbeit beleuchten, aktuelle Themen aufgreifen und auf die thematische Vielfalt unserer reichen Museumslandschaft verweisen.

Über viele Monate hinweg wurden die als „Burghauner Zwillinge“ bezeichneten, orts- und kulturbildprägenden Bauwerke aufwendig saniert und erstrahlen nun in neuem Glanz. Grund genug diesem Thema am Internationalen Museumstag eine Sonderausstellung und einen Fachvortrag zu widmen.